Urkundenarchiv für Notare startet Januar 2022

12 Juli 2021

Zum 01.01.2022 startet das elektronische Urkundenarchiv der Bundesnotarkammer.

Ab diesem Stichtag müssen zeitnah alle Urkunden digital vorliegen.

Zudem müssen die Papierurkunden nur noch 30 Jahre in Papierform aufbewahrt werden.

 

Neu ist, dass der Notar für die richtige Ablage der vollständigen digitalen Urkunden haftet.

 

Viele Arbeitsabläufe müssen im Notariat angepasst werden um dieser neuen Dokumentenarchivierung zu entsprechen.

 

Mit unserem Scanner-Paket für Notare erhalten Sie nicht nur weiterführende fundierte Informationen durch unsere Fachberater, sondern wir sind auch bei der Auswahl der richtigen Scan-Hardware behilflich.

 

Nach Angebotserstellung und Beauftragung installieren wir, falls nötig, die betriebsfertige Hard- und Software und schulen Ihre Mitarbeiter.

 

Selbstverständlich wird alles genaustens dokumentiert und für Sie festgehalten.

 

Durch einen Wartungsvertrag mit kurzen Reaktionszeiten betreuen wir Sie auch nach der Installation und greifen Ihnen unter die Arme, wenn es mal klemmt.

 

Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Termin mit unseren Fachberatern damit Sie rechtzeitig starten können.

 

Das SPREUER Scanner Paket

Damit Sie dem Start des elektronischen Urkundenarchivs entspannt entgegensehen können, haben wir für Sie das passende Scan-Paket für das elektronische Urkundenarchiv geschnürt:

 

  • Einfache Installation durch unser Service-Team
  • Full Service inkl. aller Verschleißteile
  • Schulung aller Mitarbeitenden vor Ort
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Mitnahme von Altgeräten
  • Kostenlose Service-Hotline bei Fragen

 

Stöbern Sie gerne in unserer Informationsbroschüre.

Zurück zur Übersicht